Schnuppernachmittag (Bericht)

Viele Töne und eifrige Kinder beim Instrumente-Entdecken gab es am vergangenen Sonntag beim Schnuppernachmittag des Musikvereins Vimbuch. Musikinteressierte Kinder und Jugendliche konnten dort nach Belieben zahlreiche Instrumente des Vereins ausprobieren und sich über die Ausbildung bei uns erkundigen. Mit einem abwechslungsreichen, musikalischem Programm boten die Jungmusiker zudem einen Einblick in die aktuelle Jugendausbildung. Neben einer Bildershow über die Jugendaktivitäten, das Jugendorchester "Bühler Westen" und die Patenschaft im Verein konnten die Besucher reichlich Kaffee und Kuchen genießen. 

Die Jugendleitung bedankt sich bei allen Besuchern für ihr Interesse und den Musikern des Musikvereins für die tatkräftige Unterstützung. Falls du am Sonntag keine Zeit hattest kannst du uns auch gerne per Telefon erreichen unter: Daniel Fritz, Telefon (01 73) 9 96 33 47 oder Julian Meier, Telefon (01 57) 58 18 59 66.


Verleihung des Jungmusikerleistungsabzeichens



Für eine anspruchsvolle Vorbereitung und bestandene Prüfung erhielten am Sonntag, den 22. November, die Absolventen des Jungmusikerleistungsabzeichens im Blasmusikverband Mittelbaden ihre verdiente Ehrung. Verbandspräsident Tobias Wald überreichte den Jugendlichen, im feierlichen Rahmen des Baden Badener Bénazetsaals, ihre Urkunden und Anstecknadeln. Vom Musikverein Vimbuch wurden dabei Anna Sophia Birk (Klarinette) sowie Jonas Meier (Tenorhorn) für das Leistungsabzeichen in Silber ausgezeichnet. Beide haben zwei Wochen zuvor die Prüfung in Musiktheorie sowie einem praktischen Vorspiel mit Erfolg gemeistert. Der Musikverein bedankt sich für das geleistete Engagement und gratuliert zu dieser hervorragenden Leistung.

Jungmusikerhütte 2015


In malerisch, winterlicher Landschaft verbrachte die Jugend des Musikvereins am Wochenende vom 6.-8.März  ihre Jungmusikerhütte im Else-Stolz-Heim nahe dem Schlosshotel Bühlerhöhe.
Neben gemeinschaftlichen Spielen im Haus und ausgiebigen Tischtennispartien bot eine Wanderung auf dem sogenannten Luchspfad rund um die Hütte eine willkommene Abwechslung. Dabei zeigte, der noch in Schnee gekleidete Pfad, seine ganze Pracht. Trotz des anstrengenden Rundgangs durch den Wald blieb aber immer mal wieder Zeit für eine kleine Schneeballschlacht.
Einen besonderen Samstagabend gestaltete die Jugend für die eingeladenen „älteren“ aktiven Musiker des Vereins. Zur musikalischen Begrüßung spielten die Nachwuchsmusiker die am Nachmittag einstudierten Stücke vor und brachten gesangliche Einlagen ein. Nach einem gemeinsamen, stärkenden Essen bereiteten sich dann alle auf die aufregende Hausstafette vor. Dabei mussten die bunt gemischten Gruppen Fragen, die im gesamten Haus verteilt waren, finden und beantworten. Auf die Siegergruppe wartete danach eine Überraschung. Alle hatten sichtlich Spaß bei der Sache und es gab den jungen Musikern die Chance die „alten Hasen“ besser kennen zu lernen.
Am Sonntag stand vor der Abreise das gemeinsame Säubern des Hauses auf dem Programm, wobei die Jungmusiker ihre Reinigungskraft erfolgreich unter Beweis stellten.

Abgerundet wurden die drei Tage durch puren Sonnenschein und angenehme Temperaturen inmitten des Schwarzwaldes.
Die Jugendleitung bedankt sich bei der AWO Baden-Baden und im Besonderen bei den  Eltern für ihre Unterstützung an diesem Wochenende. Da der Aufenthalt allen sehr gut gefallen hat wurde die Hütte bereits wieder für nächstes Jahr gebucht.

Vorankündigung

Am Sonntag den 19. April veranstaltet der Musikverein wieder einen Tag des offenen Proberaums, bei dem interessierte Kinder und Jugendliche Instrumente ihrer Wahl ausprobieren können. Weitere Informationen folgen.